Zum Maximum reduzieren – Vom Wert der Einfachheit

Veröffentlicht: 2. März 2011 in Schritte, Heldenreise
Schlagwörter:, , , ,

„Perfektion ist erreicht, nicht, wenn sich nichts mehr hinzufügen lässt, sondern, wenn man nichts mehr wegnehmen kann.“
Antoine de Saint-Exupéry

In den ersten Tagen auf dem Festland Sapientia wurde ich an einem magischen Teich in der Achtsamkeit und der Kunst des Scheiterns geschult. Ist mein Geist, mein Innernet maximal gefüllt, so ist auch das Wasser des Teichs aufgewühlt und trübe im Wirbel der vielen Partikel darin. Lasse ich aber meine Gedanken kommen und gehen, einfach beobachtend – nichts weiter –  so sinken auch die Partikel auf den Grund…das Wasser wird klar, rein, köstlich und ich vermag mich mühelos ganz einer Aufgabe zu widmen, die sich im klaren Wasser spiegelt….

Achtsamkeit führt das Operating System (OS) unseres Geistes in eine friedliche Einfachheit. Unsere Central Processing Unit (CPU), unser Hirn, ist nicht mit 1000 Prozessen gleichzeitig beschäftigt und hat so alle Kapazität für die Aufgabe vor uns frei. Der Lüfter schnurrt und brüllt nicht mehr, da er weniger Stress raus pusten muss.

Die innere Einfachheit will auch Außen Ausdruck finden. Die äußere Einfachheit wirkt sich auf die innere aus.  Der überfüllte Windows Desktop wird um einen alternativen, schlichten, wohltuenden Desktop ergänzt (Ubuntu). Die überladene Business Website wird unter dem Aspekt der „Reduzierung auf´s Maximum“ ganz neu entworfen und der Arbeitsplatz wird Ecke für Ecke vom Wirrwarr befreit….

Windows Chaos & Ubuntu Schlichtheit

Windows Chaos & Ubuntu Schlichtheit

Wer das Problem eines überfüllten Windows Desktops mit seiner langsamen Performance kennt und sich vor der Arbeit einer Neuinstallation scheut, der kann sich eine zusätzliche Alternative installieren. Beim Start des PC´s wird einfach das gewünschte Betriebssystem gewählt. Kostenlos,  schlicht, elegant, mächtige Performance und nach Bedarf um Tausende von ebenfalls kostenlosen Programmen erweiterbar: http://www.ubuntu.com/

Re-Design der Business Website. Das Alte umbauen oder ein „blankes Blatt Papier“ nehmen und neu beginnen ? Was ist wirklich Wesentlich ? Schritt für Schritt kann dann Wesentliches aus der alten Website übernommen werden – das Überflüssige wird weg gelassen. Zum Maximum reduzieren.

Ein leerer Schreibtisch

Ein leerer Schreibtisch

 

<Mein Schreibtisch heute – so wie mein digitaler Desktop. Nur das Wesentlich darauf und darin.

Abschließend:
Einfachheit, Schlichtheit – Innen wie Außen reduziert nicht nur mein Stresslevel, sondern schenkt mir auch Frieden, Gelassenheit und KonZENtration.

Es hilft mir auch, die ganzen Pläne, Ziele, Optimierungsstrategien, usw. kommen und wieder gehen zu lassen, statt mich mit ihnen zu füllen.

Und nebenbei: Dieses Tagebuch ist heute 14 Tage alt geworden und wurde 432 mal besucht (Die eigenen rechnet WordPress zum Glück nicht mit). Es macht mir Freude. Jeden Tag auf´s Neue!

 

Advertisements
Kommentare
  1. theelementor sagt:

    Zunächst einen Glückwunsch zum 2wöchigen. Du hast heute den Erfolg „Der Genesist X2 – Starte ein schöpferisch kreatives Projekt und stelle nach 2×7 Tagen fest, dass du noch immer mit Leidenschaft dabei bist“ erreicht!

    Über deine Tagesquests hast du im Kommentar von Gestern berichtet:
    2x 100 Erfahrungspunkte

    Heute reduzieren wir die Quests wieder auf eine Tagesquest. (Zum Maximum reduzieren, mmh ? 😉

    „Es erfüllt dich, wenn dein Blog nicht nur dir Freude bringt, sondern auch einen Mehrwert für deine Besucher hat, der sich in den Statistiken und persönlichen Feedbacks wiederspiegelt.

    Lese heute drei Blogartikel anderer Blogger mit voller (!) Achtsamkeit und kommentiere, schenke Feed…back.

    100 Erfahrunspunkte
    Viel Spaß

  2. andreboeing sagt:

    TheElemenTor. Ich bin – uhm – in der Quest gescheitert. Nur einen Blogartikel habe ich seit gestern Morgen mit voller Achtsamkeit gelesen und dieser hatte nicht einmal eine Kommentarmöglichkeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s